LIG German

Willkommen auf der Informationsseite der Studie

LIG

Leben und Integration in Deutschland

Auf dieser Seite können Sie sich mit den Zielen des Projekts, dem Team und dem Datenschutz vertraut machen. Außerdem finden Sie einen Link zu unserem Partnerunternehmen P3 insights und Informationen darüber, wie Sie uns kontaktieren können.

Ziele

 

In den Jahren 2015 und 2016 haben über eine Million Menschen ihre Heimatländer verlassen und sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Sie erfolgreich in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt zu integrieren stellt eine große Herausforderung dar, sowohl für die Geflüchteten selbst als auch für das Gastland. Für die Konzeption und Durchführung effektiver Integrationsmaßnahmen ist es entscheidend, zeitnah relevante Informationen über die aktuelle Situation, die Einstellungen und Anstrengungen der Geflüchteten zu erheben, sowie darüber, welche Hindernisse die Geflüchteten selbst für ihre erfolgreiche Eingliederung ausmachen.

Mit der Studie "Leben und Integration in Deutschland" versuchen wir einen Beitrag dazu zu leisten. Insbesondere möchten wir durch die Befragung von etwa 1400 Geflüchteten Erkenntnisse über folgende Bereiche gewinnen:

1. Die aktuelle Lebenssituation, Haltungen, und bisherige Integrationserfahrungen der Geflüchteten, und

2. Ihre Bemühungen und ihren Erfolg bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt.

Zusätzlich wollen wir untersuchen, wie stark Smartphones von den Geflüchteten bei ihren Integrationsbemühungen eingesetzt werden, z.B. durch die Nutzung von Sprachlernapps, Wörterbüchern oder bei der Kontaktaufnahme mit Deutschen und der Suche nach Arbeit. Dieser Themenbereich hat in den letzten Jahren durch die immer größer werdende Rolle von Smartphones für Menschen auf der Flucht stark an Bedeutung gewonnen. Im Rahmen dieser Studie wollen wir nun ein genaueres Bild von den Auswirkungen dieser Entwicklung gewinnen.

 

 

Das Team

Christoph Sajons, Ph.D.

Christoph Sajons ist Senior Researcher am Walter Eucken Institut in Freiburg und am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik des Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts der Universität Freiburg. Seit seiner Promotion im Jahre 2012 an der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona arbeitet Dr. Sajons hauptsächlich zu Themen im Bereich der Wahl- und Integrationsforschung.

Prof. Dr. Florian Keusch

Florian Keusch arbeitet als Juniorprofessor für Statistik und Methodenlehre an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim. Er promovierte 2011 an der WU Wien im Bereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die Themen Beteiligung in Umfragen, Antwortverhalten und Messfehler in Online-Umfragen und passive Datengenerierung mit Mobiltelefonen.

Prof. Dr. Susan Steiner

Susan Steiner ist Juniorprofessorin am Institut für Entwicklungs- und Agrarökonomik an der Leibniz Universität Hannover. Sie promovierte 2007 an der Universität Leipzig und arbeitet aktuell insbesondere in den Bereichen Ökonomie der Haushalte und Soziale Netzwerke.

Weitere Mitarbeiter

 

Projektpartner bei der Datenerhebung

Unterstützende Institutionen

Datenschutz

Die Informationen im Rahmen dieser Studie werden nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Befragten erhoben. Die Teilnahme kann jederzeit einseitig und mit sofortiger Wirkung beendet werden.

Die Daten werden ausschließlich auf geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Während der Erhebungsphase findet dies größtenteils bei unserem Partner, der P3 insight GmbH in Aachen statt, anschließend am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES). An beiden Stellen werden alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungs- und Datenschutzbestimmungen umgesetzt und die dafür benötigten Maßnahmen fortwährend überprüft und aktualisiert.

Sämtliche Datenübertragungen werden mit einer Verschlüsselung nach dem neuesten Stand durchgeführt.

Die Daten werden für die Untersuchungen im Rahmen der Studie „Leben und Integration in Deutschland“ benutzt und nicht für gewerbliche Zwecke weitergegeben. Nach Abschluss der Studie wird der anonymisierte und vergröberte Datensatz in ein öffentliches Archiv überführt, wo er dann anderen Wissenschaftlern zugänglich gemacht werden kann.

Kontakt

Für allgemeine Fragen zur Studie wenden Sie sich an:

sajons@eucken.de

 

Sie sind ein Teilnehmer und haben spezielle Fragen zu den Umfragen oder der LIG App, dann kontaktieren Sie uns unter: integration@eucken.de

Impressum

Walter Eucken Institut e.V.

Goethestr. 10

79100 Freiburg

Vertreten durch:

1. Vorsitzenden Prof. Dr. Lars P. Feld

Registereintrag:

Eingetragen im Vereinsregister.

Registergericht: Freiburg

Registernummer: VR 325

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV):

Dr. Christoph Sajons

Goethestr. 10

79100 Freiburg

Telefon: 0761/7909714

E-Mail: sajons@eucken.de

 

Verantwortlich für die Umsetzung

Omar Alrawi

Goethestr. 10

79100 Freiburg

E-Mail: alrawi@eucken.de

 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

1. Warnhinweis zu Inhalten

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.